Elterncoaching

Eine positive erzieherische Einstellung ist die Grundlage für eine gute Erziehung. Sie gilt als eine der Voraussetzungen dafür, dass sich Kinder zu emotional gefestigten und selbstbewussten Menschen entwickeln. Sind Eltern zudem tolerant und gelassen, können sie flexibel auf Veränderungen und Einflüsse reagieren. Im Rahmen eines Coachings unterstützt der Therapeut die Eltern dabei, ihren Platz im Zentrum der Familie wiederzuerlangen. Das ist wichtig, da Mutter oder Vater nur so in der Lage sind, sich ihren Kindern liebevoll zuzuwenden. Im Vordergrund steht dabei, das Eltern eine innere Haltung einnehmen, aus der heraus sie die Beziehung zu ihren Kindern wieder selbst gestalten können. Dafür lernen sie, mit gewaltfreien Methoden Einfluss zu nehmen und ein fürsorgliches Umfeld zu schaffen. Mit neuem Selbstbewusstsein wird es Mutter und Vater besser gelingen eigenverantwortlich zu handeln, klare Regeln aufzustellen und damit den Kindern die Richtung zu weisen.  Denn letztlich gilt: Beziehungen, die positive Auswirkungen haben, stärken dir Ressourcen aller Familienmitglieder.

Ziele des Elterncoachings 

• Stärkung der Elternallianz

• Stärkung der elterlichen Präsenz und Autorität

• Stärkung des Selbstvertrauens, um reflektierte und gerechtfertigte Handlungen durchzuführen

• Stärkung des Selbstbewusstseins, um Probleme ohne physische und psychische Gewalt zu lösen

• Stärkung der inneren Einstellung für eine selbstbestimmte Gestaltung des Familienlebens Entscheidungssicherheit, auf dessen Grundlage Konflikte zukünftig konstruktiver ausgetragen werden.

Brauchen Sie Elterncoaching? 

Wutausbrüche, Drohungen und schwere Beschimpfungen durch Ihr Kind gehören zur Tagesordnung? Sie trauen sich kaum, Grenzen zu setzen? Das Verhalten macht Ihnen Angst? Sie überschreiten häufig Ihre körperlichen, seelischen oder auch finanziellen Grenzen, um ein weiteres Aufschaukeln der Situation zu vermeiden? Ständige Machtkämpfe mit Ihrem Kind führen zu einem Kreislauf aus Eskalation und Beschwichtigung Sie haben das Gefühl, dass Ihr ganzes Familienleben nur noch darauf ausgerichtet ist, das Verhalten Ihres Kindes in Schach zu halten? Ihr Kind zieht sich so sehr zurück, dass es kaum noch das Zimmer verlässt? Es handelt selbstzerstörerisch und bringt sich in Gefahr (Drogen, auf Trebe gehen, etc.) Ihr Kind war bereits (mehrfach) in der Psychiatrie und es droht erneut eine stationäre Behandlung („Drehtüreffekt“).

Auch Interessant

Im Rahmen sogenannter ambulanter Erziehungshilfen bieten wir verschiedene Programme mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Das Ziel ist es, die einzelnen Familienmitglieder zu stärken und damit die Lebensqualität der gesamten Familien zu verbessern.

Wissenswertes

Erweitern Sie Ihr Wissen.
Details
Lesen Sie interessante Beiträge.
Details
Informieren Sie sich noch umfassender.
Details

Kontakt

absenden

Perspektiven für Kinder gGmbH
Hans-Böckler-Straße 190
50354 Hürth

Tel.: 02233 2089598

Fax: 02233 2089599

E-Mail: info@pfk-web.de